slogan

Was ist Parvovirose?

Eine gefährliche Krankheit mit Erbrechen und meist blutigem Durchfall. Parvovirose ist hochgradig ansteckend und wird von einem äußerst wiederstandfähigen Virus übertragen - was erklärt, warum sich die Krankheit einfach nicht ausmerzen lässt. Besonders bei Welpen führt sie auf Grund des starken Flüssigkeitsverlustes und der damit verbundenen Austrocknung bereits nach sehr kurzer Zeit zum Tode.

Der Verlauf der Krankheit

Durch Maul oder Nase gelangt das Virus in den Körper. Nach drei bis sieben Tage bricht die Krankheit dann aus. Sie beginnt mit Fieber und Mattigkeit. Vom vierten bis neunten Tag wird es mit den Fäkalien ausgeschieden, zerstört jedoch zwischenzeitlich die Zellen des Verdauungstraktes. Erkrankte Tiere verweigern das Futter, sind teilnahmslos, brechen, leiden an blutigen Durchfall. Durch starken Flüssigkeitsverlust und deshalb das gegen den Virus selbst Medikamente unwirksam sind, kommt es trotz intensiver Behandlung vor allem bei Welpen zum tödlichen Verlauf.